Von LIEBESRAUM 2.0 entdeckt: SLOWFOOD-EIS

— Persönliche Empfehlung — unbezahlt —

Ich gebe es gerne zu, ich ertrage die Hitze des Sommers nur, wenn ich genügend Eis schlecken kann, am liebsten welches von kleinen, regionalen Produzenten.

Ich dachte bis gestern, ich hätte meinen Favoriten mit dem „Eis-Greissler“ bzw. „Veganista“ bereits gefunden, aber dann kam ich gestern in den Genuss, einen für mich bis dato unbekannten Eissalon zu testen, und zwar „LEONES“. Zwei waschechte Wiener lernten bei den besten Gelatieri Südtirols und verschrieben sich der traditionellen Kunst des Eismachens. Mit regionalen, saisonalen und möglichst natürlichen (biologischen) Slowfood-Zutaten von ausgewählten, persönlich bekannten Produzenten . Jeden Tag werden immer nur 12 Sorten frisch hergestellt, bei fast 50 Rezepten würde die Auswahl zu schwer fallen. Wiederkommen lohnt sich also. 🙂

Ich bin ein Genussmensch, ich liebe es, zu schmecken, zu riechen und zu probieren, was aber nicht heißt, dass es bei mir lange braucht, bis alles aufgefuttert ist, wenn mir das Essen (hier: Eis) schmeckt.

Für gute regionale Qualität (und Geschmack) zahle ich auch gerne etwas mehr. Schließlich bin ich ein großer Fan und Unterstützerin kleiner Betriebe.

Da ich nichts empfehlen würde, was ich nicht selbst auch ausprobiert habe, besuchte ich gestern die putzig kleine Filiale in der Praterstraße 16, 1020 Wien. Gerade genug Platz für die 12 Sorten Eis(creme bzw. -sorbet), alle versteckt unter silbernen „Häubchen“ und eine sympathische Verkäuferin.

Ich entschied mich also für Himbeersorbet, Erdbeersorbet und Dunkle Schokolade. Ein Fest für die Sinne, muss ich Euch sagen. Besonders die Fruchtsorten waren unglaublich fruchtig, aber dabei noch angenehm säuerlich, deutlich weniger süß im Vergleich zu anderen Eisproduzenten (besonders die Himbeere), was ich besonders bei der Hitze als sehr erfrischend wahrgenommen habe. Wie ein Feld voller reifer Früchte, wo ich mir voller Freude eine handvoll Erd- bzw. Himbeeren in den Mund stecke. Die Dunkle Schokolade erinnerte mich an eine eiskalte Heiße Schokolade, vollmundig und dicht im Geschmack, als ob ich gerade in eine exquisite Tafel Edelbitterschokolade hineinbeißen würde. Für mich bei den Temperaturen vielleicht nicht unbedingt die passendste Sorte, die ich wählen konnte.

Also ich bin dann mal im Eissalon, wenn ich bis dahin noch nicht geschmolzen bin 😉 ❤ ❤ ❤

Aus dem heißen Wien wünsche ich Euch allen ein erholsames Wochenende und alles Liebe,

Eure schmelzende Caroline

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s